Bern

Sollen Fahrende Transitplätze selbst bezahlen?

Kanton Bern: Fahrende sollen Transitplätze selbst bezahlen und betreiben.

Ganz gründlich verfahren

Fahrenden Roma weht ein eisiger Wind entgegen, auch aus der bernischen Politik. Verhindert diese neue Transitplätze, belastet dies zugleich den Alltag der schweizerischen Jenischen und Sinti.

Wimmis (BE): Campingverbot für Fahrende

Im Mai 2017 weilten in der Gemeinde Wimmis Fahrende. Der Gemeinderat will nun ein Campingverbot für Fahrende erwirken.

Fahrende im Kanton Bern: Parlament vor Richtungsentscheid

Die Diskussion um Transitplätze für ausländische Fahrende im Kanton Bern läuft heiss. Im November entscheidet das Parlament.

Kanton Bern vor Weichenstellung

Die Diskussion um Transitplätze für ausländische Fahrende im Kanton Bern läuft heiss.

Bern und seine Fahrenden: Der politische Showdown naht

Im November dürften im Kanton Bern richtungsweisende Entscheide zur Platzsuche fallen.

In Biel die «Teillösung», in Bern der «Showdown»

In Biel wird ein kleiner Halteplatz für Roma geschaffen. Ansonsten verläuft die Platzsuche im Kanton Bern sehr harzig.

Roma klagen über Konflikte mit der Polizei

Nach den Emotionen in Wileroltigen greift die Gesellschaft für bedrohte Völker in die Debatte um den umstrittenen Platz für Fahrende ein. In einer Studie lässt sie Roma sowie Polizisten zu Wort kommen.

Des outils modernes et appropriés pour la police

La Commission de la sécurité propose à l’unanimité au Grand Conseil du canton de Berne d’entrer en matière sur la révision totale de la loi sur la police lors de la session de novembre.

Berner Polizeigesetz: Kommission will schärfere Regeln für Fahrende

Die grossrätliche Sicherheitskommission befürwortet das neue Polizeigesetz grundsätzlich, will aber einige Änderungen.

Pagine

RSS-Feed Iscriviti a RSS - Bern

© 2012 Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri  // Informazioni editoriali