Fahrende

La Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri

La Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri è stata creata dalla Confederazione nel 1997. Essa ha il mandato di garantire e migliorare le condizioni di vita dei nomadi in Svizzera, promuovendo a tale scopo la collaborazione tra Confederazione, Cantoni e Comuni. Inoltre dovrebbe contribuire a far sì che questa minoranza, per lungo tempo discriminata e perseguitata anche in Svizzera, possa mantenere la propria identità culturale. Oggi i nomadi sono una minoranza nazionale riconosciuta dalla Confederazione

continuare à leggere

Presseschau

Alle anzeigen
10. Giugno 2019

Jenische bereiten nach Abweisung durch die Gemeinde Thal Klage vor

Die Absage zum Durchgangsplatz für Fahrende kam überraschend, sogar für Ratsmitglieder. Für die Gemeinde Thal bleibt alles beim Alten. Das wollen Fahrende-Organisationen nicht auf sich sitzen lassen.

continuare à leggere
02. Giugno 2019

Rund 1'000 Besuchende am «Fecker-Märt» in Gersau

Alte Tradition neu belebt

An diesem Wochenende fand in Gersau im Kanton Schwyz der Fecker-Märt statt. Dieser Anlass – früher als Fecker-Chilbi bekannt – hat eine lange Tradition. Bereits im 16. Jahrhundert trafen sich im Dorf am Vierwaldstättersee Fahrende zu ihrem Fest, berichtet das SRF-Regionaljournal.

01. Giugno 2019

Kampf um Durchgangsplätze

In Gersau fand der traditionelle Feckermarkt der Fahrenden aus der Schweiz statt. Sie nutzen diese Gelegenheit, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Dies berichtet das Schweizer Fernsehen.

30. Maggio 2019

Feckermarkt Gersau Schwyz

Vom 31. Mai bis am 2. Juni findet in Gersau im Kanton Schwyz ein Feckermarkt statt.