Fahrende

La Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri

La Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri è stata creata dalla Confederazione nel 1997. Essa ha il mandato di garantire e migliorare le condizioni di vita dei nomadi in Svizzera, promuovendo a tale scopo la collaborazione tra Confederazione, Cantoni e Comuni. Inoltre dovrebbe contribuire a far sì che questa minoranza, per lungo tempo discriminata e perseguitata anche in Svizzera, possa mantenere la propria identità culturale. Oggi i nomadi sono una minoranza nazionale riconosciuta dalla Confederazione

continuare à leggere

Presseschau

Alle anzeigen
09. Agosto 2019

Hallo Durchgangsplatztor!

Camper und Wohnmobilfahrerinnen in Ehren, aber es wäre höchste Zeit, endlich Platz für die Fahrenden zu machen in der Stadt St.Gallen.

continuare à leggere
08. Agosto 2019

Kein Platz für Fahrende in Vilters

Der Gemeinderat von Vilters-Wangs im Kanton St. Gallen hat einen Durchgangsplatz für Fahrende abgelehnt. Die negativen Stimmen hätten überwiegt. Ganz vom Tisch ist der Platz damit aber noch nicht.

continuare à leggere
19. Luglio 2019

Was kann eine Bauernfamilie für Fahrende tun?

Die nationale Fachzeitschrift der SCHWEIZER BAUER veröffentlicht einen Aufruf, Land für den Spontanhalt zur Verfügung zu stellen.

continuare à leggere
19. Luglio 2019

Jenische kämpfen um ihre Art zu leben

Die St. Galler Gemeinde Thal verweigert den Jenischen einen Durchgangsplatz – kein Einzelfall. Im Kanton Graubünden sieht die Sache anders aus. Die Fahrenden sprechen sogar von einem Musterkanton.

continuare à leggere